4/28/2011 10:28:49 AM   /   bonus.ch - News   /   Versicherung

Sie bauen ein Haus? Prüfen Sie Ihren Versicherungsschutz!

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

Sind Sie dabei, Ihr zukünftiges Haus zu bauen? Eine passende Versicherungsdeckung schützt Sie vor unvorhersehbaren Ereignissen, die zu schwerwiegenden finanziellen Folgen und/oder zu Haftungsansprüchen von Dritten führen können. Wir haben einige nützliche Informationen für Sie zusammengetragen:

Zwei wesentliche Versicherungen für Bauherren
Insbesondere zwei Versicherungen sind während den Bauarbeiten grundlegend: die Bauwesenversicherung, die eventuelle Schäden am Bauwerk während der Bauphase deckt, und die Bauherrenhaftpflichtversicherung, welche Ihre finanzielle Haftung im Schadensfall deckt. Lassen Sie keine der beiden Deckungen weg!

Die Bauherrenhaftpflichtversicherung
Direktes Verschulden und Haftpflicht sind nicht immer ein und dasselbe. Wenn Sie ein Haus bauen lassen, werden Sie und kein anderer als Bauherr betrachtet. Als solcher kann es dazu kommen, dass Sie die Haftpflichtansprüche Dritter für eine ganze Reihe Schäden übernehmen müssen, die in direktem Zusammenhang mit dem Bau Ihres Gebäudes stehen. Darum ist es überaus wichtig, eine Bauherrenhaftpflichtversicherung zu haben, die Sie gegen Ansprüche Dritter schützt, für die Sie, sei es durch direktes Verschulden oder nicht, verantwortlich sind.

Bauwesenversicherung
Die Bauwesenversicherung ist eine der beiden absolut wichtigen Grundversicherungen wenn man selber baut. Ihr Zweck ist es, Sie vor Schäden zu schützen, die durch unvorhergesehene Ereignisse während des Bauens entstehen können. Je nach Versicherer, umfasst die Deckung Schäden die sich während der Bauphase ereignen, sowie den Diebstahl von installierten Objekten oder Materialien und, wo nicht schon gesetzlich vorgesehen, Feuer- und Elementarschäden. Auch einige daraus resultierende Schäden, wie Aufräum- und Wiederaufbaukosten, sind gedeckt.

Feuer- und Elementarschäden: gedeckt?
Je nachdem in welchem Kanton Sie leben, sind Sie beim Hausbau verpflichtet eine Feuer- und Elementarversicherung abzuschliessen. In den Kantonen, wo diese Versicherung nicht obligatorisch ist, liegt es an Ihnen, eine angemessene Versicherungsdeckung zu unterschreiben. Beim Abschluss einer Bauwesenversicherung sollten Sie einen Versicherer wählen der auch die Versicherungsdeckung gegen Feuer- und Elementarschäden integriert, wo diese nicht schon gesetzlich vorgesehen ist. Es handelt sich um einen unverzichtbaren Versicherungsschutz!

Bauwesen: nutzen Sie die Erfahrung des Versicherers
Wenn es sich bei Ihrem Bauvorhaben um ein besonders wichtiges Projekt handelt, ist es unter Umständen schwierig, die Höhe der genauen Versicherungsdeckung für die Dauer der Bauarbeiten festzulegen. In einigen dieser Fälle, bieten die Versicherer eine fachmännische Beratung an, welche die Aufsicht der Arbeiten seitens des Versicherers selbst vorsieht. So ist dieser in der Lage, Ihnen eine individuelle Deckungs-Offerte vorzuschlagen und Sie bestmöglich vor unvorhersehbaren Ereignissen zu schützen.

Quelle: bonus.ch, April 2011

Wie erhält man einen Vorzugszinssatz?

Erhalten Sie eine umfassende und individuelle Beratung für Ihre zukünftige Hypothek

Fordern Sie eine Offerte anÜbersicht der aktuellen zinssätze
Werbung

Hypotheken

Zögern Sie nicht, online eine Hypotheken-Offerte einzuholen, bei der Sie von einem Vorzugszinssatz profitieren können! Ihre Anfrage für eine Hypothekenofferte

Weiter