7/13/2012 10:05:33 AM   /   bonus.ch - News   /   Finanz

FAQ Hypothek: welchen Zinssatz wählen?

Was sind die besten Hypothekarzinssätze für Ihre Situation und Ihre spezifischen Bedürfnisse? Wir antworten auf die Fragen unserer Leser!

FAQ Hypothek: welchen Zinssatz wählen?Ich bin 55 Jahre alt, alleinstehend, Hausverkauf ist kein Thema und eine berufliche Veränderung auch nicht mehr. Meine 5-jährige Festhypothek (2.50% Zins) über CHF 350'000.- läuft erst per 31.3.2014 ab. Die BKB offeriert mir bereits jetzt einen Neuabschluss per 1.4.2014 (inklusive Forwardzusschlag) zu folgenden Konditionen: 4 Jahre fest zu 1.45% netto p.a., 5 Jahre fest zu 1.60% netto p.a., 6 Jahre fest zu 1.70% netto p.a., 7 Jahre fest u 1.85% netto p.a. Kann ich bei einem solchen Angebot überhaupt noch etwas falsch machen? Soll ich zusagen oder auf ein potenzielles Sinken der Zinssätze warten? Wie viele Jahre fest? Das Negative ist, dass ich ab heute (bestehende Festhypothek zu 2.5% bis 31.3.2014 und dann ab 1.4.2014 4 Jahre fest zu 1.45%) bis mindestens 31.3.2018 gebunden bin.

Das Hauptargument gegen eine Festhypothek mit einer langen Laufzeit ist die fehlende Flexibilität, z.B. falls Sie das Haus verkaufen möchten. Gemäss Ihrer Aussage kommt das jedoch nicht in Frage. Sie sind tatsächlich bis mindestens 31.3.2018 gebunden, aber Sie bekommen dafür einen tiefen Preis. Allerdings kann bis 2018 noch viel passieren, auch wenn Sie in voraussehbarer Zukunft keine persönlichen oder beruflichen Änderungen planen.

Heute sind die Zinsen tiefer denn je. Leider kann man nicht wissen, ob sie bis 2014 noch tiefer sinken oder wie hoch sie in 2018 oder 2021 sein werden. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch sehr gross, dass sie nicht deutlich tiefer als heute stehen werden. Deshalb ist es schwierig, Ihnen zu einer bestimmten Laufzeit zu raten. Eine längere Laufzeit gibt Ihnen die Sicherheit, das genaue Budget für mehrere Jahre zu kennen – aber Sie bezahlen dafür unter Umständen mehr Zins.

Bei den Ihnen angebotenen Zinsen können Sie aber nicht viel falsch machen. Selbst wenn ein zukünftiges Angebot besser sein sollte, wird der Unterschied in Prozentpunkten bzw. CHF nicht sehr gross sein. Umgekehrt könnten die Hypothekarzinsen um mehrere Prozent steigen, was wesentlich höhere Kosten bedeuten würde.

In jedem Fall möchten wir Ihnen raten, Konkurrenzofferten von anderen Banken zu holen. Falls Sie ein besseres Angebot erhalten, wird vielleicht auch die BKB den Zins senken.

Quelle: bonus.ch, Patrick Ducret

Wie erhält man einen Vorzugszinssatz?

Erhalten Sie eine umfassende und individuelle Beratung für Ihre zukünftige Hypothek

Fordern Sie eine Offerte anÜbersicht der aktuellen zinssätze
Werbung

Hypotheken

Zögern Sie nicht, online eine Hypotheken-Offerte einzuholen, bei der Sie von einem Vorzugszinssatz profitieren können! Ihre Anfrage für eine Hypothekenofferte

Weiter