2/16/2016 7:54:23 AM   /   bonus.ch - News   /   Finanz

Die Grundlagen der Schweizer Vorsorge: AHV, BVG und 3. Säule

In der Schweiz ermöglichen 3 Säulen, beim Eintritt in das Rentenalter seinen Lebensstandard aufrechtzuerhalten. Verstehen Sie mit bonus.ch, um was es bei den Begriffen 1. Säule, berufliche und private, gebundene oder ungebundene Vorsorge eigentlich geht und erfahren Sie, wie man bei den verschiedenen Rentensystemen sparen kann.

Die Grundlagen der Schweizer Vorsorge: AHV, BVG und 3. Säule In der Schweiz wurden drei Säulen eingerichtet, um den Bürgern zu ermöglichen, eine Rente zu erhalten, mit der sie gut über die Runden kommen. Die 1. Säule ist dazu gedacht, die Grundbedürfnisse abzudecken. Sie besteht aus AHV, IV und den Zusatzleistungen. Es handelt sich um obligatorische Beiträge, die jeder leisten muss, der in der Schweiz lebt oder arbeitet. Die 2. Säule heisst berufliche Vorsorge oder BVG. Ihr Ziel ist es, den Rentnern den gewohnten Lebensstandard zu garantieren. Dieser Beitrag ist für alle Arbeitnehmer ab einem jährlichen Einkommen von CHF 21'150.- obligatorisch. Freiberuflern ist es freigestellt, Beiträge für diese Vorsorge einzuzahlen.

Was die 3. Säule betrifft, handelt es sich hier um eine private Vorsorge, die verschiedene Formen annehmen kann. Zwei davon sollte man besondere Aufmerksamkeit schenken: die Säule 3a, eine gebundene Vorsorge, kann von den Steuern abgezogen werden und fünf Jahre vor Renteneintritt bezogen werden und die Säule 3b, eine ungebundene Vorsorge, die steuerlich viel weniger vorteilhaft ist, aber jederzeit bezogen werden kann.

Heute reichen die Beiträge zur 1. und 2. Säule leider nicht aus, um angemessen leben zu können. Es ist folglich ratsam, ein 3.-Säulen-Guthaben anzulegen. Dabei sollten Sie nicht zögern, die Zinssätze zu vergleichen und Offerten anzufragen, um später einmal Ihr Leben als Rentner wirklich geniessen zu können!

Verwenden Sie den kostenlosen Online-Vergleich von bonus.ch und fangen Sie sofort an, zu sparen! Profitieren Sie von den besten Zinssätzen für Ihre 3. Säule!

Quelle: bonus.ch, Patrick Ducret

Wie erhält man einen Vorzugszinssatz?

Erhalten Sie eine umfassende und individuelle Beratung für Ihre zukünftige Hypothek

Fordern Sie eine Offerte anÜbersicht der aktuellen zinssätze
Werbung

Hypotheken

Zögern Sie nicht, online eine Hypotheken-Offerte einzuholen, bei der Sie von einem Vorzugszinssatz profitieren können! Ihre Anfrage für eine Hypothekenofferte

Weiter