Finanzielle Stabilität der Krankenkasse KPT-CPT entsprechend Reservesatz 2010 / 2011 / 2012 / 2013 / 2014

Reserven: Reservesatz für KPT-CPT

Die Krankenversicherer sind dazu verpflichtet, Reserven zu bilden, damit ihre Solidität langfristig garantiert ist. Diese finanzielle Garantie ist unumgänglich.

Bis 2011 mussten die Reserven mindestens 10% des Volumens der zu erhaltenden Prämien für Krankenkassen mit mehr als 150'000 Versicherten, 15% für diejenigen mit 50'000 bis 150'000 Versicherten und 20% für die Krankenkassen mit weniger als 50'000 Versicherten betragen. Seit Anfang 2012 hat das Bundesamt für Gesundheit (BAG) ein neues, sehr ausgefeiltes System für die Festlegung des Reservesatzniveaus der Krankenkassen eingerichtet, das von einem Laien nur schwer durchschaubar ist. Aber der Prozentsatz, der die Reserven im Bezug zu den Prämien angibt, bleibt nach wie vor ein guter Indikator, welcher weiterhin von bonus.ch benutzt wird.

Die Höhe der Reserven ist ein wichtiger Faktor bei der Festlegung der Prämien jeder Krankenkasse, und zwar pro Kanton. Die Reserven haben also einen eindeutigen Einfluss auf die Höhe der Prämien.

Reserven für KPT-CPT

2010

2011

2012

2013

2014

Reserven in Millionen :

114.4

123.2

262.5

185.7

169.4

Prämien in Millionen :

925.9

1097.5

1206.9

1278.5

1329.1

Reservesatz :

12.4%

11.2%

21.7%

14.5%

12.7%

Gesetzlicher Mindestsatz :

10%

10%

10%

10%

10%

Differenz * :

2.4%

1.2%

11.7%

4.5%

2.7%

Reserven für KPT-CPT - Reservesatz Rating: 1+ / 3 2074 Reserven für KPT-CPT Reservesatz

     

 

Alle Schweizer Krankenkassen

Mit bonus.ch können Sie alle Krankenkassenprämien in der Schweiz vergleichen. Wechseln Sie die Versicherung und sparen Sie Geld!

"Wenn ich zu einer neuen Krankenkasse wechsle, wie kann ich wissen, ob diese auch im nächsten Jahr die Höhe ihrer Prämien unter Kontrolle hat?"

Eine Krankenkasse, deren Reservesatz nur knapp über dem gesetzlichen Mindestbetrag liegt, hat einen geringen Handlungsspielraum für den Ausgleich einer Prämienerhöhung. Die Versicherungsnehmer können so bei der Wahl einer neuen Krankenkasse ebenfalls diesen Indikator als Entscheidungshilfe nutzen.

Anzeige des Reservesatzes (Reservesatz - Gesetzlicher Mindestsatz)

Die Anzeige basiert auf der Abweichung des Reservesatzes vom gesetzlichen Mindestsatz. Werteskala für die 4 Angaben (Unterschied : <0%, 0% - 5%, 5% - 10%, mehr als 10%). Beispiel: Eine Krankenkasse hat einen Reservesatz von 12.6%, der gesetzlich vorgeschriebene Mindestsatz ist 10% = Unterschied der Prozentzahl +2.6%, angezeigte Angabe.
n.v.=nicht vorhanden

Weitere Angaben für KPT-CPT

Gesundheitskosten, Beteiligung pro Versicherungsnehmer

2011

2012

2013

2014

473.0

481.0

515.0

526.0

Verwaltungskosten pro Versicherungsnehmer

2011

2012

2013

2014

177.0

163.0

166.0

166.0

Anzahl der Versicherten (2014): 388525

Werbung

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap