Sparkonto in EUR : Vergleich

Resultat des Vergleichs der Sparkonten in EUR


Konsultationsdatum 19.09.2017
Sparkonto EURBem.Zinssätze /
Höchst-betr.
Bezug /
Zeit
 

CA Financements

Sparkonto EUR

  0.250 < 1000000 12000 / Monat

CE Riviera

Sparkonto EUR

  0.125 10000 / Monat  

CIC | Suisse

Anlagesparkonto EUR

1 0.125 50000 / Jahr  

Banca Stato

Sparkonto SICURA EUR

  0.100 10000 / Jahr  

TKB

Euro-Sparkonto

  0.100 5000 / Monat  

BCGE

Sparkonto Classic EUR

  0.100 < 300000 41000 / Jahr  

BPS (Suisse)

Depositenkonto CHF

  0.100 < 200000 10000 / Monat  

PostFinance

e-Sparkonto EUR

6, 8 0.050 < 350000 82000 / Jahr  

PostFinance

Sparkonto EUR

3, 8 0.050 < 350000 82000 / Jahr  

SHKB

Sparkonto EUR

  0.050 < 250000 50000 / Jahr  

GKB

Sparkonto EUR

  0.025 50000 / Jahr  

BPS (Suisse)

Anlagekonto EUR

  0.025 < 15000 50000 / Jahr  

UBS

Sparkonto

3 0.010 30000 / Jahr  

BCV

Sparen Euro

  0.010 < 500000 10000 / Monat  

Swissquote

Sparkonto

  0.010 < 50000    

Alpha RHEINTAL Bank

Alpha Sparen Euro

  0.000 10000 / Monat  

Bank Cler

Eurosparkonto

  0.000 10000 / Monat  

bank zweiplus

Sparkonto Euro

  0.000    

BKB

Euro Sparkonto

  0.000 100000 / Jahr  

BLKB

SparEuro-Konto

  0.000 20000 / Quartal  

FKB

Sparkonto

  0.000 50000 / Jahr  

HYPO Bank

Hypo Sparkonto EUR

  0.000 10000 / Monat  

Raiffeisen

Sparkonto EUR

4 0.000 10000 / Monat  

AKB

SparEuro-Konto

  0.000 < 500000 60000 / Jahr  

money-net onlinebank

Sparkonto EUR

1 0.000 < 50000 10000 / Monat  
(Angaben ohne Gewähr)
1 =
Mitgliedersparkonten werden normalerweise besser verzinst. Überprüfen Sie mit der Bank die diesbezüglichen Bedingungen.
2 =
Bei den Konten mit progressiven Zinsen wird der Zinssatz der Vergütung um eine Stufe erhöht für jedes Jahr ohne Bezug. Wird ein Bezug gemacht, sinkt der Satz um eine Stufe. Die Stufen sind von Bank zu Bank verschieden.
3 =
Bankkarte möglich
4 =
Bei diesen Angaben handelt es sich um Empfehlungen von Raiffeisen Schweiz an seine Mitgliedsinstitute. Die Zinssatz- und Konditionengestaltung der einzelnen Raiffeisenbanken kann von diesen Empfehlungen abweichen.
5 =
Bezüge können erst ab dem 2. Jahr erfolgen
6 =
Ein E-Sparkonto wird nur durch E-Banking betreut.
7 =
Paketangebote, siehe www.baloise.ch/de/privatkunden/zahlen-sparen/zahlen/servicepaketfinder.html.
8 =
Darüberliegende Guthaben werden zum Zinssatz des Privatkonto verzinst.
9 =
Bauen Sie Ihre Beziehung zur Banque Cantonale de Genève aus und profitieren Sie von einem zusätzlichen Zinssatz von bis zu 2% (im angezeigten Zinssatz bereits inbegriffen) für Ihr BCGE Sparkonto, dank dem Treueprogramm BCGE Avantage Service (siehe Konditionen)

Allgemeine Bemerkungen

Die Kolonne "Zins/Höchstbetr." gibt den normalen Zinssatz und den Maximalbetrag an, auf welchem der angegebene Zinssatz angewendet wird. Wird dieser Betrag

Die Bezugs-Sanktionen fallen weg, wenn das Geld auf ein anderes Konto innerhalb des Bankinstitutes transferiert wird.

Die Eröffnung eines Sparkontos ist im Allgemeinen gratis. Die Aufhebung dagegen ist oft mit Kosten verbunden.

Da die Sparkonten nicht für den Zahlungsverkehr bestimmt sind, sind im Prinzip Bankkarten nicht verfügbar, ausser in einigen Ausnahmefällen.

Der Grundzins wird oft bis zu einem maximalen Betrag gewährt. Wird dieser überstiegen, so wird der Satz reduziert.

Gewisse Banken offerieren "Geschenk-Sparkonten"; Drittpersonen (Paten, Grosseltern, ...) können für Junge bis zu deren 18. Geburtstag ein Vermögen ansparen.

Es werden auch spezielle Programme mit speziellen Zielen angeboten wie Studium, Verwaltung Taschengeld für Jugendliche, selbst für die 11-14-jährigen mit elterlichem Einverständnis.

News Finanz

Die Angebote für Kreditkarten sind immer umfangreicher. Oft ist es schwierig, seine Wahl zu treffen, bevor man die Leist... Lesen Sie hier weiter...
26.09.2017 08:25:33    -News
Werbung

Sich der Community anschliessen

Dank der Konsumenten-Community von bonus.ch verpassen Sie keinen Ratschlag oder Tipp und profitieren von vielen Vorteilen.