Eine Rechtsschutzversicherung: warum?

Heutzutage ist eine Rechtsschutzversicherung im Alltag unentbehrlich


Heutzutage werden Streitfälle immer öfter vor Gericht ausgetragen. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einmal in einen Streitfall verwickelt sind, der ein Gerichtsverfahren nach sich zieht. Selbst in den einfachsten Fällen kann sich so ein Verfahren als recht teuer erweisen. Denn Anwälte, Gerichte und Experten, die man für die Wahrung seiner Rechte bemühen muss, kosten viel Geld.

Die Rechtsschutzversicherung wurde ins Leben gerufen, damit niemand auf die Durchsetzung seiner Rechte verzichten muss, weil er nicht über die notwendigen finanziellen Mittel verfügt. Indem Sie eine solche Versicherung abschliessen, gehen Sie auf Nummer sicher. Sie können Ihre Rechte durchsetzen und sich verteidigen, wenn Sie ungerechtfertigten Prozeduren und Leistungsansprüchen ausgesetzt sind. Gegen Bezahlung einer verhältnismässig geringen Prämie übernehmen die Rechtsschutzversicherer das Risiko für Kosten und Dienstleistungen, die durch einen Rechtsstreit verursacht werden. Diese Hilfe ist besonders wertvoll, wenn Sie sich im Ausland oder auch im Spital befinden, z.B. in der Folge eines Unfalls.

Die Rechtsberater der Versicherung werden Sie über die reellen Erfolgschancen eines Gerichtsverfahrens aufklären. Und oft macht schon allein das Eingreifen eines von dem Versicherer mandatieren Anwalts die Gegenpartei verhandlungsbereiter!

Oft sind es die spezialisierten Versicherer, manchmal in Zusammenarbeit mit den grossen Versicherungsgruppen, die eine Rechtsschutzversicherung anbieten. Ein Streitfall könnte nämlich Ihren Autoversicherer oder Ihren Krankenversicherer betreffen. Ein auf Rechtsschutz spezialisierter Versicherer bietet in solchen Fällen die beste Garantie für eine optimale Unabhängigkeit.

Es besteht die Möglichkeit, einen individuellen Vertrag abzuschliessen, oder die ganze Familie mit einem einzigen Versicherungsvertrag zu schützen. Die angebotenen Lösungen unterscheiden sich in erster Linie durch den maximalen Deckungsbetrag pro Fall, die Franchise, den örtlichen Geltungsbereich oder auch durch die Möglichkeit einer freien Wahl seines Anwalts.

Achtung: die Rechtsschutzversicherung greift nur in Fällen ein, die nach Vertragsabschluss eingetreten sind, manchmal sogar erst nach einer vorbestimmten Karenzfrist. Es nützt also nichts, einen Rechtsschutzversicherungsvertag abzuschliessen, wenn Sie Beistand für einen bereits laufenden Streitfall benötigen.

Der örtliche Geltungsbereich beeinflusst die Prämie stark: die Schweiz und Liechtenstein, die Europäische Union oder die EFTA-Länder, oder sogar die ganze Welt.
NEWS
07
DEZ
Die Webseite 01net.com hat ihren letzten Vergleich der premium Smartphones aktualisiert. Entdecken Sie die Note, die Ihr Smartphone erhalten hat und v... Lesen Sie hier weiter...
12:26:06  

Newsletter Versicherung

Schreiben Sie sich für unseren Newsletter ein und erhalten Sie nützliche Infomationen über Versicherungsthemen (Rechtsschutzversicherung, ...).

Werbung

Sich der Community anschliessen

Dank der Konsumenten-Community von bonus.ch verpassen Sie keinen Ratschlag oder Tipp und profitieren von vielen Vorteilen.