03.10.2008 08:20:33   /   bonus.ch - Pressemitteilung   /   Versicherung

Zu viele Versicherte zögern mit dem Wechsel des Versicherers

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung könnte wesentliche Prämienersparnisse erzielen.

Treue, diverse Ängste und die Tendenz den Verwaltungsaufwand bei Trennung der Grund- und Zusatzversicherung zu überschätzen sind die Hauptgründe für das Zögern der Versicherten, ihre Versicherung zu wechseln.

Die Möglichkeit die Franchise zu optimieren, sich für alternative Versicherungsmodelle zu entscheiden, gewisse Zusätze in Frage zu stellen oder die Doppelversicherung für Unfall auszuschliessen sind nur einige Massnahmen* von vielen, die einer Mehrheit der Versicherten entweder nicht bekannt sind und/oder von ihnen nicht genutzt werden.

Grundversicherung wechseln

Warum mehr Prämien bezahlen, wenn doch die Leistungen überall dieselben sind? Sparpotenzial für einen Erwachsenen mit Franchise 300.- :

Bis zu CHF. 3808.- pro Jahr im Kanton Zürich
Bis zu CHF. 2398.- pro Jahr im Kanton Bern
Bis zu CHF. 2478.- pro Jahr im Kanton Basel Stadt

Bestimmte Versicherte laufen die Gefahr, in der zweiten Oktoberhälfte bei Erhalt der Prämienrechnung erstaunt zu sein. bonus.ch hat nämlich Prämienvariationen identifiziert, die 20% weit übersteigen.

Um die Konkurrenz zwischen den Krankenkassen zu fördern und somit tiefere Prämien zu erzielen, wäre eine grössere Anzahl Wechsel in dieses Modell von Vorteil.

Franchise ändern

Für Personen mit minimen Gesundheitsausgaben könnte eine Erhöhung der Franchise interessant sein. Dadurch kann bis zu 50% Prämien gespart werden.

Alternatives Versicherungsmodell wählen**


Der Versicherungsnehmende kann auf die freie Arztwahl verzichten und ein HMO- oder Hausarzt-Modell abschliessen. Diese Modelle sehen vor, dass der Versicherungsnehmende immer zuerst seinen Hausarzt aufsucht (ausser in Notfällen). Dadurch kann zwischen 5 und 25% Prämien gespart werden.

** Sparpotenzial pro Kanton
http://www.bonus.ch/Donnees/News-Sources/2008/Pdf/EcoPo_D.pdf

* Spartipps
http://www.bonus.ch/Pag/Krankenkassen/Praemien-sparen.aspx

**Definition der Alternative Versicherungsmodelle
http://www.bonus.ch/Krankenkasse/Versicherungsmodelle/Alternative-Versicherungsmodelle.aspx

Für weitere Informationen:

bonus.ch S.A.
Patrick Ducret
Ch. de Rovéréaz 5
1012 Lausanne
021.312.55.91
ducret@bonus.ch

Quelle Pressemitteilung, bonus.ch, Oktober 2008

Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"
Wir publizieren Artikel und Pressemitteilungen in Bezug auf unsere Aktivitäten. Für alle von externen Quellen (Presseabteilungen, Institutionen oder Partner) stammenden Artikel lehnen wir jegliche Haftung ab. Aufgrund der Meinungs- und Redefreiheit nehmen wir keine Stellung zum veröffentlichten Inhalt.

     

 

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap