21.11.2013 08:24:23   /   bonus.ch - Pressemitteilung   /   Versicherung

bonus.ch: ab 5% Prämienerhöhungen denken die Versicherungsnehmer daran, die Krankenversicherung zu wechseln

Ab welchem Sparpotenzial entschliessen sich die Versicherungsnehmer, eine Offertenanfrage zu machen, mit dem Ziel, den Versicherer zu wechseln? Das Vergleichsportal bonus.ch führte eine Umfrage durch und analysierte die Offertenanfragen, die seit der Veröffentlichung der Prämien für 2014 registriert wurden.

bonus.ch: ab 5% Prämienerhöhungen denken die Versicherungsnehmer daran, die Krankenversicherung zu wechselnDie moderaten Erhöhungen der letzten beiden Jahre, die Verdrossenheit der Versicherungsnehmer und die schwache Präsenz in den Medien führten zu einem nachlassenden Interesse an einem Versicherungswechsel, wovon die gesunkene Anzahl der von den Schweizer Internetbesuchern durchgeführten Anfragen auf den Suchmaschinen zeugt. Doch über die Hälfte der Schweizer sind von einer stärkeren Erhöhung betroffen. Man kann sogar feststellen, dass sich ein Drittel der Versicherungsnehmer auf Erhöhungen von über 4% gefasst machen müssen.

Eine gewisse Anzahl der Versicherungsnehmer informieren sich über ihre persönliche Situation auf der Vergleichswebseite bonus.ch, aber nur 7.7% unter ihnen werden aktiv, um ihre Versicherung zu wechseln. Diejenigen Personen, die eine Offerte anforderten, konnten durchschnittlich CHF 466.- pro Jahr sparen. Ab einer Prämienerhöhung von 5% erhöht sich die Bereitschaft zu einem Wechsel auf 37%. Wenn die Prämienerhöhung 10% überschreitet, erwägen 65% der Versicherungsnehmer einen Wechsel.

Nach einem Prämienvergleich sind es vor allem die Versicherungsnehmer der Versicherung Compact, die sich für eine Offertenanfrage entscheiden. Bei den Krankenkassen KVF und maxi.ch gibt es ebenfalls viele Anfragen. Bei den kleineren Krankenkassen vergleichen weniger Versicherungsnehmer die Prämien, obwohl gerade diese Kassen nicht die moderatesten Prämien anbieten. Ein Grund dafür könnte eine gewisse Treue der Versicherten sein oder aber die Überzeugung, dass diese Kassen einen besseren Kundenservice bieten.

Die Analyse der Besuche auf bonus.ch zeigt, dass sobald die Prämienerhöhung den vom BAG publizierten Prozentsatz übersteigt, die Versicherungsnehmer überrascht sind und die Vergleichsportale besuchen, um ihr Sparpotenzial zu berechnen. Je nach Prozentsatz der Prämienerhöhung kann sich die Bereitschaft für einen Krankenkassenwechsel verdoppeln.

Auf der Grundlage der erwähnten Umfrage und der in den letzten Jahren erhobenen Daten werden weniger als 2% der Versicherungsnehmer die Krankenkasse für 2014 via das Internet wechseln.

Detaillierter Bericht

Zugang zur Rubrik Krankenversicherung

Für weitere Informationen:

bonus.ch SA
Patrick Ducret
Direktor
Avenue de Beaulieu 33
1004 Lausanne
021 312 55 91
ducret@bonus.ch

Lausanne, den 21. November 2013

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2016 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap