07.10.2010 17:30:51   /   bonus.ch - News   /   Versicherung

Santésuisse - Communiqué - Nein zur Volksinitiative für eine öffentliche Gesundheitskasse

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

Die Einheitskasse führt in die Sackgasse. Sie löst keines der Probleme unseres Gesundheitswesens. Die Höhe der Prämien wird durch die Ausgaben für die medizinischen Leistungen zu Lasten der Grundversicherung bestimmt. Das gilt auch bei einer Einheitskasse.

Ausgaben für medizinische Leistungen steigen, Ausgaben für Serviceleistungen der Kassen sinken: Mit 95 Rappen jedes Prämienfrankens werden medizinische Behandlungen gegen Krankheiten bezahlt. 5 Rappen brauchen die Krankenversicherer für ihre Serviceleistungen. Die Serviceleistungen der Krankenversicherer sind zwischen 2008 und 2009 um 46 Mio. Franken von 5.7 auf 5.2 Prozent der Prämien gesunken. Das ist der einzige Ausgabenposten der Grundversicherung, welcher sinkt und nicht steigt wie die jährlich über eine Milliarde Franken steigenden Ausgaben für die medizinischen Heilbehandlungen zu Lasten der Grundversicherung. Die Initiative setzt den Hebel bei den sinkenden 5 Prozent statt bei den steigenden 95 Prozent an. Das ist der falsche Weg!

Das Volk will keine Extremlösungen: Das Volk hat schon zwei Einheits-kasseninitiativen abgelehnt. Das Krankenversicherungsgesetz ist der gutschweizerische Kompromiss des regulierten Wettbewerbs und führt mit der neuen Pflegefinanzierung, mit der neuen Spitalfinanzierung und mit Managed Care in die Zukunft. Das ist der richtige Weg!

Quelle: santésuisse, Oktober 2010

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap