21.01.2011 10:24:13   /   bonus.ch - News   /   Versicherung

Santésuisse - Communiqué - Drastische Einschränkung der Gebühren von Vermittlern und Maklern sowie der Telefonwerbung - zugunsten der Versicherten

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

santésuisse traf heute eine Vereinbarung, die die Gebühren für Vermittler und Makler sowie die Telefonwerbung ins Visier nimmt. Die Dachorganisation der Schweizer Krankenversicherer leitet damit klare Sparmassnahmen ein, von denen die Versicherten direkt profitieren werden. Mit dieser Vereinbarung klärt santésuisse eine verfahrene Situation, in die sich das Parlament gebracht hatte, und schlägt dem Departement des Innern und Gesundheitsminister Didier Burkhalter eine realistische und wirkungsvolle Lösung vor.

Das aggressive Telefonmarketing und die Entgleisungen gewisser nichtqualifizierter Versicherungsmakler im Bereich der Krankenversicherung stiessen in der Öffentlichkeit auf heftige Kritik. Trotz der im Rahmen der «Sparmassnahmen Couchepin» diskutierten Vorschläge zur Regulierung war das Parlament nicht der Lage, Lösungen zu verabschieden. Das Gesetzespaket wurde in der Schlussabstimmung im Nationalrat bachab geschickt.

santésuisse entschied sich deshalb, das Problem selber anzugehen und mit einer eigenen Branchenvereinbarung der aggressiven Telefonwerbung und unkontrollierten Maklergeschäften ein Ende zu setzen. Grundlage dazu bildeten die bereits im April 2010 angekündigten santé-suisse-Leitlinien (besserer Risikoausgleich, Förderung von Managed Care, Verbot von Quersubventionen, Regelung der Telefonwerbung und Provisionen).

santésuisse war im Rahmen der Diskussionen mit dem Departement des Innern sowie der Vernehmlassung, initiiert von Bundesrat Didier Burkhalter, rasch zur Überzeugung gelangt, dass eine effektive und realistische Lösung über eine Branchenvereinbarung möglich ist.

Der santésuisse-Verwaltungsrat verabschiedete kürzlich an seiner Sitzung eine Vereinbarung, der alle Mitglieder zustimmten. Das ist ein klares Zeichen von Seiten der Krankenversicherer von santésuisse, denn sie vertreten mehr als 90% der Schweizer Versicherten!

Die Vereinbarung enthält im Wesentlichen drei Punkte:

- sofortiges Verbot von Telefonwerbung und Telefonmarketing (Kaltakquisition)
- Begrenzung der Gebühren für Vermittler und Makler auf Fr. 50.– und Verbot von unkontrollierten Maklergeschäften
- Massnahmen zur Qualitätssicherung der zugelassenen Vermittler und Makler

Die Einsparungen dürften sich dank dieser Massnahmen auf 60 bis 100 Millionen Franken belaufen.

santésuisse ist von der Zweckmässigkeit, der Effektivität und der Nachhaltigkeit dieser Lösung überzeugt. Der Dachverband der Schweizer Krankenversicherer will mit diesem Schritt seine soziale Verantwortung wahrnehmen. Die dem Gesundheitsminister Didier Burkhalter unterbreitete Vereinbarung ist nicht nur ein Weg aus der Sackgasse, sondern sie trägt auch dazu bei, die Verwaltungskosten der Krankenversicherer weiter zu senken – die einzigen Kosten, die in den letzten Jahren bereits markant rückläufig waren.

Diese Vereinbarung ist die erste in ihrer Art seit Bestehen von santésuisse. Es ist der Beweis dafür, dass die Versicherer bemüht sind, konkret zur Verbesserung des schweizerischen Gesundheitssystems beizutragen und zwar jenseits von sterilen ideologischen Wortgefechten.

Quelle: santésuisse, Januar 2011

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap