04.01.2011 11:59:23   /   bonus.ch - News   /   Konsum

Migros schafft die Preise ab... leider nur auf der Verpackung

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

ZÜRICH - Die Migros macht vorwärts mit der Preis-Anschrift am Regal: Im Februar geht es schweizweit los.

Jetzt gilt es ernst: In den kommenden vier Wochen rüstet die Migros insgesamt 22 Filialen in allen zehn regionalen Genossenschaften mit Preisschildern an den Regalen aus. Der Start für den Test mit den Regalpreisen ist am 1. Februar. Migros-Sprecher Urs Peter Naef bestätigt die Recherchen von BLICK. Er betont: «Die Preise bleiben über die gesamte Testphase auf den Produkten.»

Das heisst: Die Preise stehen vorerst auf dem Produkt und am Gestell.

Spareffekt: 30 Millionen

Doch das Ziel der Übung ist klar: Wie alle anderen Detailhändler schreibt auch die Migros die Preise ab 2011 nur noch am Regal an. So will Migros-Chef Herbert Bolliger pro Jahr 30 Millionen Franken sparen.

Kosumentenschützer kritisieren die Pläne der Migros, weil die Transparenz sinkt. Für Kunden wird es schwieriger, Preisänderungen zu bemerken, weil sie nicht mehr mit alten Verpackungen vergleichen können.

Welche 22 Filialen beim Test mitmachen, sagt die Migros nicht.

BLICK weiss: In Zürich gehört der Laden in Höngg dazu. Dort werden die Regalpreise bereits am kommenden Montag angebracht – für Funktionstests am Etiketten-Drucker und bei der Informatik. Auch die Migros am Zürcher Rigiplatz zählt zu den Testfilialen.

Test mit elektronischen Ettiketten

Neben den Papier-Etiketten führt die Migros in einigen wenigen Filialen auch Versuche mit elektronischen Preisschildern durch, wie Naef bestätigt.

Solche elektronischen Preisschilder sind zwar teurer, haben für die Migros aber Vorteile: Bei Preisänderungen muss das Personal keine Etiketten an den Regalen auswechseln. Die Preise können zentral und auf Knopfdruck in allen Läden angepasst – zum Beispiel, wenn die Rohstoffkosten für ein Produkt gestiegen sind.

Quelle: Blick.ch (Marcel Speiser und Daniel Meier), Januar 2011

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap