07.11.2012 12:46:39   /   bonus.ch - News   /   Versicherung

Krankenversicherung: welche Medikamente werden erstattet?

Wussten Sie das? Der Selbstbehalt, den man zusätzlich zur Franchise zahlen muss, ist nicht für alle Medikament gleich. Was erstattet Ihnen Ihre Krankenversicherung wirklich? Hier ein paar interessante Informationen.

Krankenversicherung: welche Medikamente werden erstattet?Was die Medikamente betrifft, so erstattet Sie die Krankenversicherung nach Abzug eines, je nach Medikament mehr oder weniger hohen, Selbstbehalts. Der häufigste Unterschied: die Erstattung ist abhängig davon, ob es sich um ein Originalmedikament oder eine Generika genannte Kopie handelt.

Bei einem Generika-Medikament handelt es sich um die Kopie eines Medikaments, die im Handel erhältlich ist. Sie kann nur kommerzialisiert werden, wenn der gesetzliche Schutz (zum Beispiel ein Patent) des Originalmedikaments ausgelaufen ist. Ausserdem ist immer eine Zulassungserlaubnis der zuständigen Gesundheitsbehörde notwendig. Die Zulassung eines Generika-Medikaments basiert auf den wissenschaftlichen Daten, die man mit dem Originalmedikament erhalten hatte, um zu beweisen, dass der enthaltene Wirkstoff effizient und sicher ist.

Die Entwicklungskosten eines generischen Medikaments sind sehr viel niedriger als die Kosten für das Pharmaunternehmen, welches das Originalmedikament auf den Markt gebracht hat und die Kosten für Forschung und Entwicklung tragen musste. Das Unternehmen, welches das Generika-Medikament vertreibt, muss nur die Kosten für Herstellung und Kommerzialisierung tragen. Aus diesem Grund kostet ein Generika bis zu 30% weniger als das Originalmedikament.

Diese Preisdifferenz hat dann Folgen für die Erstattung durch Ihre Krankenversicherung, wenn Sie das Originalmedikament wählen, obwohl es ein Generika auf dem Schweizer Markt gibt. In diesem Fall könnte es sein, dass sie 20% anstatt der vorgesehenen 10% aus eigener Tasche zahlen müssten. Eine Ausnahme: wenn das Medikament in seiner Originalformel vom Arzt aus medizinischen Gründen verschrieben wird.

Aber Achtung! Ein generisches Medikament ist nicht automatisch billiger als das Original: in manchen Fällen kann es sogar teurer sein! Eine Umfrage, die letzten März zu diesem Thema in der Sendung « Mise au point » der RTS durchgeführt wurde, zeigte, dass mehrere, in der Schweiz verkaufte generische Medikamente teurer waren als das entsprechende Original!

Wie kann man also erfahren, wie hoch der Selbstbehalt bei einem bestimmten Medikament ist? Die verschreibungspflichtigen Medikamente, die von der Grundversicherung erstattet werden, findet man auf der sogenannten „Spezialitätenliste“. Hier wird auch die jeweilige Selbstbehaltsquote jedes Medikaments aufgeführt. Wenn Sie wissen möchten, welche Medikamente generell einen 20%-igen Selbstbehalt haben, können Sie diese Liste auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit einsehen. Zögern Sie nicht, Ihren Arzt, Apotheker oder Versicherer um weitere Auskünfte zu fragen!

Quelle: bonus.ch, Patrick Ducret

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap