14.12.2011 11:02:54   /   bonus.ch - News   /   Finanz

CIC Vorsorgekonto 3a: Jetzt vom attraktiven Vorzugszins 2.15% profitieren und Steuern sparen!

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

Die Renten aus AHV und Pensionskassen reichen häufig nicht aus, den Lebensstandard, an den man sich gewöhnt hat, weiterzuführen. Eine private Vorsorge ist deshalb äusserst empfehlenswert, damit Sie im Alter keine Einkommenslücke haben. Ein Vorsorgekonto 3a ist eine Lösung, Einkommenseinbussen im Ruhestand zu kompensieren. Der Vergleich von bonus.ch zeigt: Die „Top 3“ Zinssätze bei den Vorsorgekonten werden von Banca Popolare di Sondrio (Suisse) mit 2.375%, Banque CIC (Suisse) und der WIR Bank mit jeweils 2.15 % angeboten. Herr Stefan Kron, Produktmanager bei der Banque CIC (Suisse), war so nett, sich für ein kurzes Gespräch zum Thema Vorsorge 3a zur Verfügung zu stellen.

Vorsorge Schweiz: Dreisäulenprinzip der Altersvorsorge
Regelmässig senden uns unsere User, Schweizer und auch Personen, die planen in die Schweiz zu ziehen, Fragen zur Vorsorge. Herr Kron, bitte erklären Sie doch kurz und verständlich, wie das System der Altersvorsorge in der Schweiz aufgestellt ist! „Das Vorsorgesystem in der Schweiz ist auf drei Säulen aufgebaut. Die erste Säule (AHV/IV) ist eine staatliche Vorsorge und dient der Existenzsicherung. Als zweite Säule bezeichnet man die berufliche Vorsorge (Pensionskassen), welche der Beibehaltung des gewohnten Lebensstandards dient. Zusätzlich gibt es die dritte Säule, die private Vorsorge, die sich jeder nach seinen eigenen Wünschen und Mitteln gestalten kann. Dabei unterscheiden wir zwischen der Säule 3a als gebundene Vorsorge und der Säule 3b als freie Vorsorge. Die Säule 3a ist staatlich gefördert, was bedeutet, dass man durch die Einzahlung auf ein entsprechendes Konto von Steuervergünstigungen profitieren kann. So ist die freiwillige Altersvorsorge mit einem Vorsorgekonto 3a die optimale Ergänzung zur AHV und Pensionskasse. Die Einzahlungen auf ein Vorsorgekonto 3a sind vom steuerbaren Einkommen abziehbar.“

Säule 3a: Bankkonto oder Versicherung: Wo liegt der Unterschied?
Gegenüber einer Lebens- bzw. einer 3-Säule-Vorsorgeversicherung, was genau sind die Vorteile eines 3a- Sparkontos? Herr Kron erklärt: „Das 3a-Konto bei der Bank hat den grossen Vorteil, dass man die Einzahlungen flexibel gestalten kann. Das heisst, wenn man beispielsweise aufgrund einer längeren Reise nicht die nötigen Mittel besitzt, kann man im Gegensatz zur Versicherung die Einzahlung in diesem Jahr ohne Probleme aussetzen. Auch der Zeitpunkt der Einzahlung kann bei der Banklösung absolut frei gewählt werden. Als Vorteil der Versicherung sind die Riskioleistungen bei Invalidität und im Todesfall zu nennen. Wir empfehlen jedoch klar, Risikoversicherungen vom Sparen zu trennen. Nur so profitieren Sie von den jeweiligen Vorteilen. Deshalb lohnt es sich bei einer Bank ein Säule 3a-Konto zu eröffnen, wobei nur für das Alter gespart wird, und sich falls nötig bei einer Versicherung gegen die beiden Risiken Tod und Invalidität abzusichern.“

Was sind die Vorteile eines Vorsorgekontos 3a?
„Verglichen mit anderen Sparkonten bietet ein Vorsorgekonto 3a einen attraktiveren Vorzugszins an. Der grösste Vorteil ist jedoch, dass die geleisteten Einzahlungen, bis zu einer gesetzlich definierten Höchstgrenze, vom steuerbaren Einkommen abgezogen werden können. Die meisten Steuerzahler sparen damit zwischen CHF 1500 und CHF 2500 Steuerausgaben pro Jahr (unterschiedlich je nach Kanton). Im 2011 liegt der maximal erlaubte Höchstbetrag bei CHF 6'682 für Erwerbstätige mit BVG-Pensionskasse und 33‘408 für Erwerbstätige ohne BVG-Pensionskasse (respektive maximal 20 % des Erwerbseinkommens). Diese Höchstbeträge bleiben für das Jahr 2012 übrigens unverändert. Zudem sind die Zinserträge sowohl von der Einkommens- als auch von der Verrechnungssteuer befreit und es wird auch keine Vermögenssteuer auf das Vorsorgeguthaben erhoben. Ein weiterer Vorteil: Bei der Auszahlung werden die Kapitalleistungen zu einem herabgesetzten Satz besteuert. Verfügen kann man über sein Vorsorgekapital spätestens bei Erreichen des ordentlichen BVG-Rentenalters, frühestens jedoch 5 Jahre vorher. Gewisse andere Umstände erlauben ebenfalls eine frühzeitige Auszahlung, z.B. die Übertragung des Kapitals an eine andere Vorsorgeeinrichtung, die Auswanderung aus der Schweiz, die Aufnahme einer selbständigen Erwerbstätigkeit, usw. Auch im Rahmen des Erwerbs von Wohneigentum bzw. der Amortisierung einer Hypothek ist eine 3. Säule überaus hilfreich!“

Säule 3a: Banque CIC (Suisse) über 10 Jahre mit bestem Zins
Eine kürzlicher Vergleich von VZ hat gezeigt, dass die Banque CIC (Suisse) unter allen führenden Anbietern in der Schweiz seit über 10 Jahren den höchsten, durchschnittlichen Zinssatz vergütet. Ein Ergebnis, das Sie, vor allem jedoch Ihre Kunden, sicherlich sehr freut? „Richtig, bei der Banque CIC (Suisse) haben wir Vorsorgegelder der Säule 3a über die letzten 10 Jahre durchschnittlich mit 2.09 Prozent verzinst, während die 17 anderen Anbieter im Vergleich einen Durchschnittszins von 1.75 Prozent vergüteten. Auch momentan ist unser Zins für ein Vorsorgekonto Säule 3a mit 2.15 Prozent top. Insbesondere im Rahmen der privaten Vorsorge der 3. Säule, wo über einen langen Zeitraum gespart wird, ist die Höhe der Verzinsung entscheidend. Deshalb: nicht den Zinseszinseffekt unterschätzen und ein Konto mit langfristig vorteilhaften Konditionen wählen! Zum Beispiel erhält ein Vorsorgesparer, der seine Säule 3a-Beiträge während 30 Jahren zum Durchschnittszins des CIC Sparen 3a Vorsorgekontos anlegt, im Vergleich zum Schweizer Durchschnitt am Ende einen substantiellen Zinsgewinn von fast 16‘000 Schweizer Franken zusätzlich! Den individuellen Zinsgewinn kann man auch online nachrechnen, unter www.cic.ch/3a.“

Kontoeröffnungsantrag online senden
Herr Kron, wenn man sich für ein Vorsorgekonto 3a bei der Banque CIC (Suisse) entscheidet und eines eröffnen möchte, wie geht man am besten vor? „Mehr und mehr Personen nutzen das Internet, um sich zu orientieren. Deshalb haben auch wir die Möglichkeit eingerichtet, über unsere Webseite direkt die Kontoeröffnungsunterlagen zu beantragen. Nach Erhalt Ihrer Anfrage werden Ihre Angaben geprüft. Ist Ihre Anfrage erfolgreich, erhalten Sie innert weniger Tage die kompletten Eröffnungsunterlagen per Post zugestellt. Diese können Sie dann ganz einfach unterschrieben an die CIC zurücksenden. Wichtig: nicht vergessen, die echtheitsbescheinigte Kopie eines amtlichen Ausweises beilegen. Das ist in der Schweiz Pflicht und dient der Identifikation Ihrer Person. Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen eröffnen wir Ihr Vorsorgekonto 3a und schicken Ihnen eine Kontoeröffnungsbestätigung. Viele Schweizer nutzen genau die Periode vor Weihnachten, um sich in Sachen Vorsorge neu bzw. umzuorientieren. Das ist auch richtig, denn je eher im neuen Jahr man die gewünschten Beträge auf das Vorsorgekonto einzahlt, umso mehr profitiert man während des ganzen folgenden Jahres vom Zinseszinseffekt.“

Informationen über die Banque CIC (Suisse) finden Sie auf www.cic.ch. Für Fragen zum Thema Vorsorge und Säule 3a-Konten konsultieren Sie unsere Rubrik oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@bonus.ch.

Quelle: bonus.ch, Dezember 2011

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Krankenversicherung

 

Prämienvergleich Krankenkassen

Vergleichen Sie kostenlos die Beiträge für Ihre Krankenkasse und sparen Sie!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap