12.05.2011 11:46:37   /   bonus.ch - News   /   Konsum

Auto und alternative Treibstoffe: Schweizer Tendenzen auf den Punkt gebracht

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

Wirtschaftskrise hin oder her, das Auto bleibt eines der gefragtesten Konsumgüter in der Schweiz. Und die Tendenz ist steigend! Laut einer Erhebung des Bundesamtes für Statistik wurden im ersten Trimester 2011 bereits 20% mehr Neuwagen zugelassen als zur selben Periode im letzten Jahr. Ist das Auto wirklich unentbehrlich und welche Treibstoffe halten Herr und Frau Schweizer für zukunftsweisend? Im Rahmen einer Online-Umfrage, die bonus.ch kürzlich zu diesem Thema durchgeführt hat, haben mehr als 1200 Schweizer Verbraucher auf diese und andere Fragen geantwortet. Die Ergebnisse in Zahlen:

Das Auto: Für die meisten Schweizer noch immer unentbehrlich
Während 37% der Umfrageteilnehmer meinen, dass es sehr vom Verwendungszweck abhängt, ob mein dafür wirklich ein Auto braucht oder nicht, bejahen 35% der Personen diese Frage ganz klar: das Auto ist absolut unentbehrlich und sie nutzen es täglich. Für 20% der Befragten ist ein Auto nicht zwingend unentbehrlich, sie geben an, doch auch häufiger die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Nur 7% sagen, ohne weiteres auf ein Auto verzichten zu können! 1% ist sich nicht ganz schlüssig.

Elektroautos: Ideal für die Stadt, aber noch zu teuer
45% der Umfrageteilnehmer finden Elektroautos ideal für die Stadt, jedoch nicht für Langstrecken. Etwa eine von vier Personen sagt, dass sie ein Elektroauto kaufen würde, diese aber noch immer sehr teuer sind. 15% sind kategorisch und geben an, dass ein elektrisch betriebenes Auto für sie nicht in Frage kommt. Ebenfalls 15% heissen diese Art Auto einerseits gut, meinen jedoch, dass es noch viel zu wenige Ladestationen gibt. 1% der Befragten plant, sich demnächst ein Elektroauto anzuschaffen! In der Tat, sagt E’mobile, der Schweizer Branchenverband für Elektroautos, ein Ansteigen der Zuwachsrate bei den Elektrowagen voraus, denn die grossen Hersteller, wie Citroën, Mitsubishi oder Peugeot, haben bereits elektrisch betriebene Autos lanciert und arbeiten ständig daran, sowohl deren Langstreckentauglichkeit als auch das Preis-Leistungsverhältnis zu verbessern.

Alternative Treibstoffe: Vom Wunsch zur Tat, ist es ein langer Weg!
Für einen von drei Befragten ist Wasserstoff der Treibstoff der Zukunft, dicht gefolgt von Elektrizität, die 25% der Umfrageteilnehmer für zukunftsweisend halten. 24% stimmen für Naturgas und 12% für Bioethanol. Benzin und Diesel sind weit abgeschlagen mit jeweils 5% und 4% der Stimmen. Dies steht in totalem Gegensatz zu den Antworten, die von Teilnehmern auf die Frage, welche Art Antrieb sie wählen würden, wenn sie ein neues Auto anschaffen würden, gegeben wurden: 30% würden mit Hybrid einen Kompromiss finden, doch stehen auch noch Benzin und Diesel ziemlich weit oben auf der Rangliste. Die alternativen Treibstoffe teilen sich die unteren Ränge der Beliebtheitsskala in absteigender Reihenfolge: 11% würden eine Naturgas-Antrieb wählen, 9% Elektrizität, 8% Wasserstoff und 5% Bioethanol.

Umweltprämie: Anreiz für den Kauf eines Neuwagens?
Auf die Frage, ob sie sich eher für den Kauf eines neuen Autos entscheiden würden, wenn es eine Umweltprämie für das Verschrotten ihres alten Fahrzeuges geben würde, antworten mehr als drei Viertel (77%) der Umfrageteilnehmer mit JA! Für 23% hätte eine Umweltprämie keinen Einfluss auf den Kaufentscheid. In der Schweiz wurde die Einführung einer staatlichen Umweltprämie, bzw. Abwrackprämie, wie sie in Deutschland genannt wird, bislang abgelehnt, doch verschiedene Fahrzeuganbieter geben auf eigene Initiative erhebliche Rabatte beim Eintausch eines alten Fahrzeugs gegen einen Neuwagen. Zieht man die Resultate unserer Umfrage in Betracht, stossen sie damit bei den Konsumenten auf offene Ohren!

Quelle: bonus.ch, Mai 2011

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Prämienrechner Auto

 

Prämienrechner Autoversicherung

Jetzt die Prämien berechnen und bei der Autoversicherung sparen!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap