10.02.2012 07:40:36   /   bonus.ch - News   /   Konsum

Auto-News: Neuheiten zu allen Jahreszeiten

Der Vergleich der Krankenkassenprämien sowie unsere Ratschläge und Tipps helfen Ihnen, eine Krankenkasse zu finden, die Ihren Bedürfnissen entspricht, und gleichzeitig zu sparen.

2012 wird ein sehr attraktives Autojahr: Weit mehr als 150 neue Modelle und Varianten rollen bei uns auf die Strasse.

Individualisierung ist nicht nur beim Tuning ein Thema. Auch die Hersteller ziehen mit und bieten immer mehr Modelle an. Die Baukastensysteme erlauben immer mehr Varianten, immer mehr Modelle für spezielle Wünsche oder Bedürfnisse. Nie war die Auswahl vielfältiger, und das Jahr 2012 bringt wieder eine Fülle spannender Neuheiten.

Mindestens ein Modell pro Hersteller steht in den Startlöchern, von Krise ist keine Rede. Jedes Segment wird bedient, ob Sportwagen oder Micromodell. Die Motoren sollen noch sparsamer und stärker werden, Hybridtechnik gibt es überall.

Zuschauermagnete bleiben für die Hersteller die grossen Messen. Der Startschuss fällt wieder in Detroit, Genf macht in Europa den Anfang. Im Herbst locken der Pariser Salon und last, not least die Auto Zürich.

Sportwagen

Ein von Audi entliehener V8-Biturbo verhilft dem Bentley Continental GT Coupé und GTC Cabrio zu rund 600 PS. Freuen darf man sich auf den McLaren MP4-12C Roadster, wie das Coupé befeuert vom 3.8 V8-Biturbo mit 600 PS für 330 km/h Spitze.

Mercedes bietet die siebte Generation des SL auf und lässt gleich zwei AMG-Versionen los: Den Anfang macht der SL 63 AMG (V8) im Mai, im September folgt der SL 65 AMG (V12).

Porsches Jahr steht im Zeichen von 911(991) und Box­ster. Nach der Lancierung des 991 Coupé im Januar feiert das Cabrio mit Leichtbau-Verdeck und elektrischem Windschott am Genfer Salon im März seine Weltpremiere. Im Oktober folgt der 911 Carrera 4. Und mit ganz neuem Heck startet die dritte Boxster-Serie im Mai.

Kompaktmodelle

Das starke, aber zugleich umkämpfte Segment platzt fast vor Neuheiten. Die Modelle des VW-Konzerns profitieren vom neuen modularen Querbaukasten. Mit ihm können sich VW-Fahrzeuge noch mehr Technik teilen. Der Audi A3 steht ab Juni beim Händler, der mit 35 Millimeter längerem Radstand ausgestattete Sportback folgt wie der S3 Anfang 2013.

Wichtigster Kandidat im Konzern ist aber stets ein neuer VW Golf. Jetzt kommt die Nummer VII, 90 Kilogramm leichter und mit acht Zentimetern mehr Radstand sowie modifizierten Motoren. So wird es den 1.4 TSI mit 120, 140 und 170 PS geben. Freuen darf man sich im Juni auf das erste Golf GTI Cabrio. Verziert mit schwarzen Anbauteilen und 210 Turbo-PS stark fliegt der Open-Air-GTI bis Tempo 240 km/h. Wichtig für BMW wird im August die Einführung des dreitürigen Einsers, bei Chevrolet warten Händler und Kunden sehnsüchtig auf die Kombiversion des Cruze.

Limousinen/Kombis

Nach der BMW 3er Limousine im Februar folgt im Herbst der Touring. Beim Kofferraumvolumen legt der gegenüber dem Vorgänger um rund 40 Liter zu, was ein Stauvolumen von rund 500 Litern ergeben soll. Newcomer der Bayern ist das 6er Gran Coupé, gestreckt auf vier Türen. Spannend wird es bei Jaguar, wenn die Kombiversion des XF, genannt Estate, erscheint. Das Spitzenmodell leistet mit dem 5.0 V8 510 PS. Ob es einen Allradler gibt, ist noch unklar.

Opel will mit einer üppigen Limousinen-Version des Astra ab August Kunden gewinnen, die zwischen normalem Astra Fliessheck und Insignia Stufenheck verloren gehen könnten.

Vans

Nur wenig tut sich 2012 im Segment der Familientransporter. Die wichtigste Neuheit dürfte der Ford B-Max sein. Der Fusion-Nachfolger basiert auf einer verlängerten Fiesta-Plattform. Selbstredend soll die Technik mit Motoren von 60 bis 130 PS ebenfalls vom kleinen Bruder stammen.

Kleinwagen

Mit sportlich-elegantem Styling zielt die neue Mercedes A-Klasse auf eine jüngere Käuferschicht. Der Kofferraum wächst auf 350 Liter, das war bisher das Golf-Format und erst eine Klasse höher zu haben. Gros­ses Interesse dürfte es für das Konzerntrio VW Up, Skoda Citigo und Seat Mii geben. Technisch fast identisch unterscheiden sich die drei ein wenig im Design und deutlich beim Preis.

SUV

Das Segment boomt und wird weiter boomen. Doch die Hersteller bleiben dem Trend zum kompakten SUV treu – klein, sparsam, günstig. Bei so viel Konkurrenz wird es für das erste Opel Corsa SUV nicht leicht. PSA baut durch die Entwicklung des Citroën C4 Aircross und Peugeot 4008 die Kooperation mit Mitsubishi aus, und Subaru beschreitet mit dem Crossover XV neue Wege.

Quelle: auto-illustrierte, Februar 2012

     

 
Verbreitungspolitik für unsere Rubrik "News"  

Prämienrechner Auto

 

Prämienrechner Autoversicherung

Jetzt die Prämien berechnen und bei der Autoversicherung sparen!

Werbung

Unsere Kontaktdaten

 

bonus.ch SA
Av. de Beaulieu 33
1004 Lausanne, Suisse
Tel : +41 (0)21 312 55 91

So kontaktieren Sie uns
Patrick Ducret, unser Direktor

Patrick Ducret auf Google+

Unsere Mission: Ihnen beim Sparen zu helfen

Konsumenten Informationen

Verpassen Sie keine Gelegenheit, Geld zu sparen. Erhalten Sie unsere Vergleiche, Ratschläge und Tipps in den Bereichen Versicherung, Finanzen, Konsumgüter und vieles mehr...

Treten Sie unserer Community bei

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand, finden Sie alle Ratschläge und Tipps zum Sparen auf:

bonus.ch auf Facebook @bonusNewsFR auf Twitter bonus.ch youtube Beiträge mit RSS-Feed abonnieren

bonus.ch war Ihnen von Nutzen? Empfehlen Sie die Webseite einem Freund

Wissenswertes über bonus.ch

Wer ist bonus.ch? Wie funktionieren die Vergleiche? Presseanfragen, Partnerschaften, Werbung...

Alle Informationen über bonus.ch

© 2004-2017 copyright bonus.ch SA  -  Sitemap